KKH Bergstrasse
KKH Bergstrasse

Stichwortsuche


Archiv 2016

Ausstellung von Veronika Petz am Kreiskrankenhaus

Vorschaubild

Die Farben tun beim Betrachten gut, sie berühren sicherlich bei vielen mehr als nur das Auge. Oft scheint es ihre Fülle, die Dichte, zu sein, die eine ganz besondere Wirkung entfaltet, manchmal aber ist es auch das Spiel mit dem Hauch des Pastells. Die in Heppenheim lebende Hobbykünstlerin Veronika Petz zeigt derzeit im Kreiskrankenhaus Bergstraße Werke aus der Reihe ihres Kunstschaffens. Auf beiden Etagen des Hauses in der Kreisstadt sind auf dem Weg zu den Stationen mehr als zwanzig Bilder an den Wänden zu sehen. Gezeigt werden sie bis zum 6. Januar (Freitag). mehr...

Baubeginn Fachärztezentrum

Vorschaubild

Startschuss zu einem Großprojekt: Mit dem symbolischen ersten Spatenstich haben am heutigen Donnerstag (1.) in Heppenheim die Bauarbeiten für ein Fachärztezentrum auf dem Gelände des Kreiskrankenhauses Bergstraße (KKB) begonnen. Zwischen dem Krankenhaushauptgebäude und dem Verwaltungsgebäude entsteht ein moderner viergeschossiger Komplex mit einer Gesamtnutzfläche von rund 7.000 Quadratmeter. Die Bausumme wird mit zwölf Millionen Euro beziffert. Hinter dem Projekt steht die Darmstädter Investorengruppe Biskupek Scheinert Moog. mehr...

Umfassendes Kursangebot für junge Familien am Kreiskrankenhaus Bergstraße

Vorschaubild

Junge Mütter machen sich fit, Neugeborene liegen friedlich in Babyschalen, schlummern oder verfolgen mit großen Augen das Geschehen. Bei der einen oder anderen Übung dürfen sie sogar mitmachen, zum Beispiel dann, wenn Mutti auf dem Rücken liegt, das Becken vom Boden wegdrückt und die Arme nach oben streckt. Jetzt können die Kleinen, wenige Wochen, wenige Monate sind sie alt, liebevoll gehalten, das Geschehen von oben beobachten. Treffpunkt Rückbildungsgymnastik. Der Kurs ist Teil eines Angebots, das das Kreiskrankenhaus Bergstraße in Heppenheim rund um die Geburt werdenden und jungen Eltern unterbreitet: Information, Wohlbefinden, gezielte Bewegungsförderung, das Programm ist vielschichtig.  mehr...

Spendenübergabe durch den Landfrauenverein Pfalzbachtal und Bericht über den Förderverein

Vorschaubild

Gute Zeiten für den Förderverein „Freunde des Kreiskrankenhauses Bergstraße“. Der Verein konnte dieser Tage im Dorfgemeinschaftshaus des Heppenheimer Doppelstadtteils Mittershausen-Scheuerberg eine stattliche Spende von tausend Euro aus den Händen der Landfrauen-Gruppe Pfalzbachtal entgegennehmen und, einen Tag später bei der Mitgliederversammlung in den Räumen des Kreiskrankenhauses in Heppenheim, die Bilanz eines erfolgreichen Engagements über das Jahr hinweg vorlegen. Dass bei gleicher Gelegenheit der Vorstand mit dem Heppenheimer Bürgermeister Rainer Burelbach an der Spitze in den Ämtern bestätigt wurde, steht für den Willen, am bewährten Kurs festzuhalten. Mit im Vorstand sind als stellvertretende Vorsitzende die Chefärztin der Gynäkologie und Geburtshilfe am Kreiskrankenhaus, Dr. Ursula Hurst, sowie gleichfalls im Stellvertreteramt Markus Otten. Auch sie genießen großes Vertrauen der Mitglieder. mehr...

Aktionstag Frauengesundheit

Vorschaubild

Hier Gesundheit, dort Krankheit. Im Denken und in der Sprache ist die Trennlinie oft haarscharf gezogen. Die Sichtweise kann aber auch eine andere sein. Wenn sich Dr. Ursula Hurst in einer Veranstaltung des Themas annimmt zeigt sie, wie nahe gesund bleiben und gesund werden beisammen liegen können. Beides vereint die Chefärztin der Gynäkologie und Geburtshilfe am Kreiskrankenhaus Bergstraße und Leiterin des zugehörigen Brustzentrums thematisch im Aktionstag für Frauengesundheit. mehr...

Herztag am Kreiskrankenhaus Bergstraße

Vorschaubild

„Ich kann es jetzt verstehen“, so kommentierte ein Ehepaar beim Herztag am Kreiskrankenhaus Bergstraße das persönliche Befinden und die eigene Wahrnehmung von Stress und Bluthochdruck. Wirklich krank fühlten sich beide nicht, aber Symptome von Stress-Folgen sind wohl da. „Wie gehen wir damit um?“ lautete ihre Frage. Antworten gab jetzt der Tag der offenen Tür der Kardiologie am Kreiskrankenhaus. Veranstaltet wurde er im Rahmen der Herzwochen, ausgerufen alljährlich im Herbst von der Deutschen Herzstiftung, die Überschrift diesmal: „Herz unter Stress.“ mehr...

Ankündigung Patientenforum Orthopädie/Unfallchirurgie: Brüche bei älteren Menschen

Mit dem Thema „Bruchbehandlung beim älteren Menschen“ geht die Reihe der Patientenforen der Orthopädie am Kreiskrankenhaus Bergstraße in diesem Monat für das Jahr 2016 zu Ende. Was kann die moderne Medizin bei Brüchen tun, wann ist eine konservative Behandlung sinnvoll, wann ein operativer Eingriff, und was wird bei einem solchen gemacht? Fragen, die Dr. Matthias Leiner, Oberarzt in der Fachabteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie, am 11. November (Freitag) beantwortet. Den Blick richtet Dr. Leiner bei der Veranstaltung vor allem auf Schulter- und Schenkelhalsbrüche. Zudem gibt der Unfallmediziner Einblick in die Versorgung von Schwer- und Schwerstverletzen am Kreiskrankenhaus. Das Forum ist in der Cafeteria des Kreiskrankenhauses in Heppenheim, Beginn 14.30 Uhr, Ende gegen 16 Uhr der Eintritt ist kostenfrei. Im Anschluss an den Vortrag lädt Dr. Leiner die Zuhörer ein zum Dialog, er steht bei Fragen zum Thema Rede und Antwort.  mehr...

Ankündigung Herztag am Kreiskrankenhaus Bergstraße

Vorschaubild

Herztag am Kreiskrankenhaus Bergstraße: Am 12. November (Samstag) öffnet die Kardiologie des Hauses in Heppenheim die Türen, um Einblick in ihre Arbeit zu geben. Im Zentrum der Veranstaltung stehen Vorträge in der Cafeteria des Hauses und eine Vorführung zum Thema „Herz unter Stress“. Beginn ist um 10 Uhr, Ende wird gegen 14 Uhr sein. Mit dem Tag der offenen Tür reiht sich das Kreiskrankenhaus in das Veranstaltungsangebot der Deutschen Herzstiftung ein, die alljährlich im Herbst Herzwochen ausruft. Ziel ist, die Bevölkerung über Herzerkrankungen zu informieren, insbesondere auf Herzinfarktrisiken aufmerksam zu machen sowie Möglichkeiten des Vorbeugens und des schnellen Erkennens eines Infarkts zu benennen mehr...

Ankündigung Patientenforum Chirurgie: "Es brennt und juckt - nur ein harmloses Afterleiden?"

Es gibt Themen, über die spricht man nicht. Nicht öffentlich, nicht im kleinen Kreis. Aber auch nicht mit seinem Arzt, zumindest nicht gerne. So jedenfalls die Einstellung vieler. Es sind Tabuthemen. Schmerzen am After gehören dazu. Klingt profan, ist es aber nicht. Professor Dr. Friedrich Kallinowski weiß darum, deswegen nimmt er sich des Themas an, und er redet ganz offen darüber - als Mediziner. „Es brennt und juckt – nur ein harmloses Afterleiden?“ ist das nächste Patientenforum der Chirurgie am Kreiskrankenhaus Bergstraße in Heppenheim betitelt. Termin ist der 1. November (Dienstag), Beginn 18 Uhr. Veranstaltungsort ist die Cafeteria im Erdgeschoss des Krankenhauses. Der Eintritt ist kostenfrei. mehr...

Ankündigung Aktionstag Frauengesundheit

Vorschaubild

Mit einem jährlichen Aktionstag für Frauengesundheit haben die Frauenklinik und das Brustzentrum am Kreiskrankenhaus Bergstraße ein Veranstaltungsangebot konzipiert, dass Frauen aller Generationen anspricht. Die Resonanz war in den Vorjahren immer wieder groß, nun gibt es eine Neuauflage. Termin ist der 2. November (Mittwoch), Beginn 16 Uhr, Ende gegen 19 Uhr. Veranstaltungsort ist die „Alte Sparkasse“ in Heppenheim (Altstadt, Laudenbache Tor 4). Auf dem Programm stehen Vorträge und die Einladung zum Dialog mit Experten. Der Eintritt ist kostenfrei. mehr...

zurück  1 2 3 4 5   vor

                                            

   

 ClarCert

  Seite drucken

 

 Startseite | Kontakt | Anfahrt | Sitemap | Impressum