KKH Bergstrasse
KKH Bergstrasse

Stichwortsuche


Aktuelles und Pressemeldungen

Hebammenkreißsaal am Kreiskrankenhaus Bergstraße

Vorschaubild

Die Geburtshilfe am Kreiskrankenhaus Bergstraße in Heppenheim erweitert ihr Leistungsspektrum. Die Geburt soll zu dem zurückgeführt werden, was sie ist: Ein sehr persönliches Ereignis. Ab kommendem Jahr werden in dem Krankenhaus in Heppenheim Geburten in einem so genannten Hebammenkreißsaal möglich sein. Was wie eine räumliche Neuerung klingt, ist weit mehr wie dies: Es ist ein Konzept, das die Intimität der häuslichen Geburt ins Krankenhaus holt, ohne dabei die medizinische Sicherheit einer Klinik aufzugeben. Gefördert wird die physiologische, die natürliche Geburt.  mehr...

Kindergartenkinder sckmücken die Weihnachtsbäume im Kreiskrankenhaus

Vorschaubild

„Oh du fröhliche“, bekannt als Zeile eines Weihnachtslieds, bekam am heutigen Dienstag im Kreiskrankenhaus Bergstraße in Heppenheim eine neue Prägung. Da nämlich hatte das Haus besonderen Besuch: Zwei Kindergartengruppen waren zu Gast, weitere werden folgen, um Weihnachtsbäume auf den beiden Etagen und in der Kapelle der Klinik zu schmücken. mehr...

Aufsichtsrat des Bergsträßer Kreiskrankenhauses tagt erstmals unter neuer Führung

Vorschaubild

Unter neuer Leitung hat jetzt erstmals der Aufsichtsrat des Kreiskrankenhauses Bergstraße in Heppenheim getagt. Professorin Dr. Annette Grüters-Kieslich ist an die Spitze des Gremiums gerückt. Sie hat das Amt von Professor Dr. Guido Adler übernommen. Professor Dr. Adler war bis zum Sommer Vorstandsvorsitzender und Leitender Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Heidelberg, unter dessen Dach das Kreiskrankenhaus Bergstrasse arbeitet. Nach seiner Verabschiedung in den Ruhestand übernahm Professorin Dr. Grüters-Kieslich den Vorstandsvorsitz und die ärztliche Leitung in Heidelberg. Zugleich wurde sie an die Spitze des Aufsichtsrats am Kreiskrankenhaus in Heppenheim gewählt.  mehr...

Projekt Schülerstation am Kreiskrankenhaus Bergstraße

Vorschaubild

Für das Kreiskrankenhaus Bergstraße (KKB) und die Gesundheitsakademie Bergstraße (GAB), die Krankenpflegeschule der Region, war es ein Pilotprojekt: Erstmals ist im Rahmen der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger eine sogenannte „Schülerstation“ betrieben worden. Siebzehn Akademie-Absolventen, die in Kürze ihre Examensprüfungen ablegen, haben zwei Wochen lang in der Kreisklinik in Heppenheim die Pflege und die Organisation einer Station während des Früh- und Tagdienstes verantwortet. Jetzt haben die Beteiligten Bilanz gezogen, Ergebnis: Das Konzept ist aufgegangen, die Premiere gelungen, Nachbesserungen sind bei einer Neuauflage, die wird es geben, nur im Detail notwendig. mehr...

Bericht Herztag am Kreiskrankenhaus Bergstraße

Vorschaubild

Den November, vor wenigen Tagen zu Ende gegangen, hat die Deutsche Herzstiftung zum „Herzmonat“ ausgerufen. Ziel ist, das jährlich wiederkehrend, größtmögliche Aufmerksamkeit für das Thema Herzerkrankungen zu finden, Aufklärungsarbeit über Risiken leisten, Symptome benennen, Therapien erklären. Das Kreiskrankenhaus Bergstraße hat sich der Initiative, die wechselnde Schwerpunkte setzt, angeschlossen. In diesem Jahr rückte die Herzschwäche, Herzinsuffizienz, in den Fokus. Vorträge, Vorführungen, Interviews mit Betroffenen hatte die kardiologische Fachabteilung der Klinik in Heppenheim bei einem Tag der offenen Tür im Programm. Die Bilanz in der Nachbetrachtung ist bei Chefarzt PD Dr. Wolfang Auch-Schwelk positiv. Das Krankenhaus hat eine große Zahl Interessierter erreicht. Der Herztag wurde wie ge-wünscht zu einer Plattform zur Information und zum Austausch, so das aktuelle Fazit. mehr...

Parken am Kreiskrankenhaus Bergstraße

Das für Kurzzeitparker ausgewiesene Areal vor dem Haupteingang des Kreiskrankenhauses Bergstraße in Heppenheim wird künftig verstärkt vom städtischen Ordnungsamt kontrolliert. Die Mitarbeiter der Behörde haben dabei ein Auge auf das Einhalten der Parkzeit von maximal dreißig Minuten, Parkscheibe ist Pflicht, darauf weisen Schilder hin. Ebenso wird darauf geachtet, dass Autos ausschließlich innerhalb der zum Parken gekennzeichneten Flächen abgestellt werden. Außerhalb dieser Flächen herrscht Parkverbot, um den Rettungsdiensten freie Zufahrt zur Notfallambulanz des Krankenhauses zu sichern. Auch benötigt die Feuerwehr in Ernstfällen freie Anfahrtswege am Haupteingang. mehr...

Kunstausstellung Malerei von Elvira Martin am Kreiskrankenhaus Bergstraße

Vorschaubild

Es gibt Kunst, die ist eckig, kantig, schrill. Werke, die provozieren wollen. Und es gibt Kunst, die tut Auge und Seele gleichermaßen gut. Sie ist wie Balsam, gibt dem Betrachter Ruhe, lässt ihn im Moment verweilen. So wie die Werke von Elvira Martin. Zu sehen ist ein Ausschnitt ihres Kunstschaffens derzeit im Kreiskrankenhaus Bergstraße in Heppenheim, Viernheimer Straße 2. Auf den beiden Etagen des zum Heidelberger Universitätsklinikum gehörenden Hauses am Rande des Naherholungsgebiets Bruchsee schmücken Bilder von Martins Staffelei die Wände. Gezeigt werden bis zum 7. Januar 2018 Aquarelle und Acrylbilder. mehr...

Ankündigung Patientenforum Orthopädie am 24.11.2017 am Kreiskrankenhaus Bergstraße

Vorschaubild

Mit einer Premiere beendet die Orthopädie und Unfallchirurgie am Kreiskrankenhaus Bergstraße für dieses Jahr die Reihe ihrer Patientenforen: Erstmals steht das Thema Sportverletzungen und Überlastungsschäden auf dem Veranstaltungskalender. Der Fokus richtet sich dabei speziell auf das Knie und das Sprunggelenk. Die Veranstaltung ist am 24. November (Freitag) im Casino/Cafeteria des Krankenhauses in Heppenheim, Viernheimer Straße 2, Beginn 14.30 Uhr, Ende gegen 16 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei.  mehr...

Patientenforum Orthopädie -Schulterleiden - am 20.10.2017 am Kreiskrankenhaus Bergstraße

Vorschaubild

Hoch, runter, links, rechts, vorwärts, rückwärts mit dem Arm. Das heißt: Die Schulter, so sie gesund ist, ist wunderbar beweglich. Kein anderes Gelenk des Menschen kann hier mithalten. Ein lockeres Schulterzucken ist da eine der leichten Übungen. Doch die Schulter ist höchst komplex in ihrem Aufbau. Was tun, wenn sie irreparabel geschädigt ist? Antworten gaben beim jüngsten Patientenforum der Orthopädie und Unfallchirurgie am Kreiskrankenhaus Bergstraße in Heppenheim zwei Oberärzte: Dr. Hans Dreesen und Dr. Oliver Klemm. Sie sind die Schulterspezialisten im Team von Chefarzt Dr. Peter Arnold. mehr...

Ankündigung Aktionstag Herzwoche am 18.11.2017 am Kreiskrankenhaus Bergstraße

Vorschaubild

Ärzte sprechen von Herzinsuffizienz als Fachbegriff, übersetzt ist von Herzschwäche die Rede. Die Krankheit ist weit verbreitet und, wenn nicht erkannt oder nicht therapiert, kann sie lebensbedrohlich sein. Nicht zuletzt deshalb sind Mediziner bemüht, den Fokus der Öffentlichkeit auf das Thema zu lenken. Die Deutsche Herzstiftung stellt seit Jahren den November ins Zeichen der Herzwochen. Thema in diesem Jahr ist die Herzinsuffizienz, Überschrift „Das schwache Herz“. Diagnosen und Behandlungen rücken in den Blickpunkt. Die Kardiologie am Kreiskrankenhaus Bergstraße in Heppenheim, Viernheimer Straße 2, beteiligt sich am 18. November (Samstag) mit einem „Tag der offenen Tür“ an der bundesweiten Veranstaltungsreihe. Informationen in Vorträgen und Vorführungen bestimmen das Programm im Casino (Cafeteria) des Kran-kenhauses, Beginn 10 Uhr, Ende gegen 14 Uhr. Zugleich ist die Veranstaltung Forum für Besucher zum Dialog mit den Herzmedizinern des Hauses, Fragen wird ausreichend Platz eingeräumt. mehr...

zurück  1 2 3 4 5 6   vor

                                            

   

 ClarCert

  Seite drucken

 

 Startseite | Kontakt | Anfahrt | Sitemap | Impressum