KKH Bergstrasse
KKH Bergstrasse

Stichwortsuche


Krankenhausseelsorge

Ein Krankenhausaufenthalt ist für alle Betroffenen eine besondere und oft belastende Situation und Zeit. Als evangelische und katholische Krankenhausseelsorgende bieten wir deshalb Besuch und Beistand an. Zu Gesprächen, zum Zuhören sowie zum Gebet kommen wir gerne zu Ihnen und spenden auf Wunsch auch Sakramente.

 

Sie sind herzlich eingeladen, mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir sind selbstverständlich auch gerne für Sie da, wenn Sie keiner Kirche angehören.

 

Derzeit sind im Kreiskrankenhaus seelsorglich tätig: Silke Bienhaus, evangelische Pfarrerin, Steffi Beckmann, evangelische Pfarrerin, und Dr. Bernhard Deister, katholischer Pastoralreferent. Zu erreichen sind wir über das Pflegepersonal auf den Stationen oder telefonisch unter den Nummern 701-368 (evangelische Seelsorge) und 701-624 (katholische Seelsorge). In der Regel sind wir täglich im Haus, unsere Büros sind in der Halle im Erdgeschoss, gegenüber der Kapelle.

 

Selbstverständlich unterliegen alle Gespräche und Kontakte der seelsorglichen Schweigepflicht.


Pfarrerin Steffi Beckmann
Tel 06252/ 701-368
Email E-Mail: steffi.beckmann@kkh-bergstrasse.de

 

Pfarrerin Silke Bienhaus
Tel 06252/ 701-368
Email E-Mail: silke.bienhaus@kkh-bergstrasse.de

 

Pastoralreferent Dr. Bernhard Deister
Tel 06252/701-624

Email E-Mail: bernhard.deister@kkh-bergstrasse.de

 

Seelsorger am KKH

Pfrin. Steffi Beckmann, Past.-Ref. Dr. Bernhard Deister, Pfrin. Silke Bienhaus

 Pfarrerin Steffi BeckmannPastoralreferent Dr.theol. Dipl.Psych. Bernhard Deister
Pfarrerin Silke Bienhaus

Seit Januar 2009 mit halber Stelle beauftragt mit der Krankenhausseelsorge im Haus gemeinsam mit Kollegin Pfrn. Silke Bienhaus

 

geb. 1967

verheiratet, ein Sohn, eine Tochter

wohnhaft in Alsbach – Hähnlein

 

1986 -1993 Studium der ev. Theologie in Mainz, Edinburgh (Schottland) und Heidelberg

 

März 1990  Hospital Course ( Krankenhausseelsorgekurs im Hospiz, in einer Psychiatrie und einer Uniklinik in Edinburgh)

 

1994 – 1996 Vikariat in Nieder-Flörsheim und Mörstadt, in Rheinhessen

 

1996 – 1997 Spezialvikariat als Assistentin im Fach Seelsorge am Theologischen Seminar in Herborn

 

Januar bis Juni 1998 Ausbildung zur Hospizhelferin bei der Ökumenischen Hospizhilfe Mannheim, Praktikum am Theresienkrankenhaus

 

Juli 1998 bis März 1999 KSA Kurs  am Institut für Klinische Seelsorgeausbildung der Erzdiözese Freiburg in Heidelberg, währenddessen ehrenamtliche Arbeit am Theresienkrankenhaus in Mannheim

 

Mai 2001 Kirchliche Beauftragung mit dem Dienst der Notfallseelsorge im Kreis Bergstrasse, seither regelmäßige Bereitschaften

 

Juli 1999– Dez. 2001  Gemeindepfarrerin in Alsbach und Zwingenberg, danach 1 Jahr Elternzeit 

 

Februar 2003 – Dez. 2008 Gemeindepfarrerin in Zwingenberg mit halber Stelle unterbrochen durch 1,5 Jahre Elternzeit

 

Oktober 2008 –März 2009 Weiterbildung beim Ökumenischen Dienst Schalomdiakonat e.V. „Gewaltfrei streiten - Ein Gewinn für beide Seiten“, eine Einführung in Theorie und Praxis gewaltfreier Kommunikation

Seit Mai 2000 katholischer Seelsorger im Kreiskrankenhaus Bergstraße/ Heppenheim

geb. 1969
verheiratet, drei Kinder
wohnhaft in Weinheim

 

1988-90 Zivildienst in der Krankenpflege im Diakonie-Krankenhaus Ingelheim

 

1990-95 Studium der Theologie und Psychologie in Mainz, während dieser Zeit Arbeit als Aushilfe im Bereich Nachtwache im Diakonie-Krankenhaus Ingelheim und ehrenamtliche Mitarbeit bei der Telefonseelsorge Mainz-Wiesbaden

 

1995-97 Ausbildung zum Pastoralreferenten

 

seit 1997 in der Heppenheimer Kirchengemeinde Erscheinung des Herrn tätig

 

seit Mai 2002 geistlicher Leiter der KjG Erscheinung des Herrn

 

Seit Feb. 2000 in der Notfallseelsorge im Kreis Bergstrasse aktiv und bis Herbst 2004 Mitglied des Arbeitskreises Notfallseelsorge

 

Dez. 2006 Promotion in Pastoraltheologie zum Thema "Anthropologie im Dialog. Das Menschenbild bei Carl Rogers und Karl Rahner im interdisziplinären Dialog von Psychologie und Theologie"

 

Mitarbeit in der Erwachsenenbildung auf Gemeinde- und Bistumsebene,
Ausbildung in Gestalttheoretischer Psychotherapie und zum Kursleiter für Autogenes Trainingeit Oktober 2002 Seelsorgerin hier im Haus und an der Fachklinik Lorsch




Seit Oktober 2002 Seelsorgerin hier im Haus und an der Fachklinik Lorsch


geb. 1964

verheiratet, drei Töchter

wohnhaft in Lampertheim

 

 1983-89 Studium der ev. Theologie und europ. Kunstgeschichte in Wuppertal, Marburg, Hamburg und Heidelberg

 

1989-94  Aufenthalt in Chicago, USA.

Ausbildung und ehrenamtliche Tätigkeit in Krankenhausseelsorge an den University of Chicago Hospitals

„Clinical assistant“ bei der Herzstudie Cardia an der Northwestern University

 

1994-96 Vikariat in Lampertheim

 

1998-2002 Gemeindepfarrerin in Viernheim

 

2000 Einstieg in die Notfallseelsorge im Kreis Bergstraße

 

seit 2004 Mitarbeit bei Stressbearbeitung nach belastenden Einsätzen (SbE)

 

seit 2005 im Vorstand des Konvents für Klinikseelsorge in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau: www.klinikseelsorge-ekhn.de

 

Seit Januar 2009 teile ich meine Stelle mit Pfrin. Steffi Beckmann.




















Kapella

Kapelle

Die Kapelle im Erdgeschoss des Kreiskrankenhauses ist Tag und Nacht geöffnet. Sie bietet Raum für Besinnung und Gebet.

 

Gottesdienste

Alle Patienten und ihre Angehörigen sind herzlich zu den Gottesdiensten eingeladen, die sonntags um 10:00 Uhr und mittwochs um 18:30 Uhr in der Kapelle stattfinden.

Wer zum Gottesdienst kommen möchte, dazu aber nicht allein in der Lage ist, kann sich an das Stationspersonal wenden.

 

Schriftenstand

Der Schriftenstand steht in der Eingangshalle. Dort finden Sie Lesematerial, den Gottesdienstplan und weitere Informationen zu kirchlichen Angeboten und Veranstaltungen.

                                            

   

 ClarCert

  Seite drucken

 

 Startseite | Kontakt | Anfahrt | Sitemap | Impressum


Kreiskrankenhaus Bergstraße GmbH - eine Einrichtung des Universitätsklinikums Heidelberg | Viernheimer Str. 2 | 64646 Heppenheim | Telefon 06252-701-0 | Fax 06252-701-347 | Mail: info@kkh-bergstrasse.de